Bis Freitag viel Regen und Schnee

In den kommenden Tagen bestimmen Tiefdruckgebiete mit ihren Ausläufern das Wettergeschehen in Deutschland. Dabei regnet es immer wieder, am Mittwoch örtlich auch mit Gewittern. Und die Schneefallgrenze liegt zeitweise bei 700 bis 900 Metern. damit kommt besonders am Donnerstag in höheren Lagen einiger Mittelgebirge und der Alpen einiges an Neuschnee zusammen. Im Allgäu kann gebietsweise ein halber bis ein Meter Neuschnee fallen.




Niederschlagssummen bis zum Freitagabend aus dem ICON-Modell, Quelle: Unwetteralarm

Die Niederschlagsmengen bis zum Freitagabend aus dem ICON-Modell mit örtlich mehr als 100 Liter örtlich im Schwarzwald und vor allem im Allgäu.

Signifikantes Wetter am Donnerstagmittag aus dem ICON-Modell, Quelle: Unwetteralarm

Am Donnerstag schneit es zeitweise ab 700 bis 800 Meter, darüber schneit es zum Teil länger anhaltend und auch kräftig.

Simulierte Schneewarnstufen am Donnerstagnachmittag aus dem ICON-Modell, Quelle: Unwetteralarm

Die simulierten Warnstufen lassen für das Oberallgäu zum Teil die zweithöchste, örtlich sogar die höchste Warnstufe erwarten. Im Kleinwalsertal und in einigen höher gelegenen Tälern im Allgäu dürften die Straßen völlig verschneit sein.

Ausführliche Informationen zu Unwettern aller Art und anderen Naturgewalten gibt es auf meiner umfangreichen Internetseite:




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.