Große Hitze in Australien

Erneut hat sich in vielen Teilen Australiens eine Hitzewelle ausgebreitet, bei der die Temperaturen zum Teil in der Nähe der bisherigen Rekordwerte liegen. Am heutigen Dienstag wurden in Marree im Bundesstaat South Australia 48,0 Grad erreicht. Auch im Südosten Australiens ist es ähnlich heiß mit Temperaturen bis 47 Grad im Bundesstaat New South Wales. Extrem sind auch die Nächte mit Temperaturen oft über 30 Grad.  Derzeit finden in Melbourne im Tennissport die Australian Open statt und im Norden von New South Wales wird derzeit die Fernsehsendung „Ich bin ein Star- Holt mich hier raus“ produziert.




Temperaturen am Mittwochnachmittag (Ortszeit) aus dem US-Modell, Quelle: NOAA

In großen Bereichen liegen die Temperaturen auch am Mittwoch weit über 40 Grad, sogar in den Vororten von Melbourne sind es rund 40 Grad. Im Landesinnern werden erneut Höchstwerte um 47 bis 48 Grad gemessen. Rund 35 Grad sind es derzeit tagsüber im Camp der Sendung „Ich bin ein Star- Holt mich hier raus“ nahe der Kleinstadt Murwillumbah im Norden des Bundesstaates New South Wales.

Temperaturen am Donnerstagmorgen (Ortszeit) aus dem US-Modell, Quelle: NOAA

Große Abkühlung bringen die Nächte derzeit nicht. Am Dienstagabend Ortszeit (11 Uhr MEZ) wurden aus den westlichen Vororten von Sydney noch 34 Grad gemeldet. Selbst für die Frühstunden berechnen die Modelle noch sehr hohe Werte, im Landesinnern zum Teil über 30 Grad. Bis zum Wochenende schwächt sich die extreme Hitze zwar etwas ab, es bleibt aber in weiten Landesteilen weiterhin recht heiß. Dabei steigt auch die Brandgefahr weiter an.

Ausführliche Informationen zu Unwettern aller Art und anderen Naturgewalten gibt es auf meiner umfangreichen Internetseite:




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.