ISS: Alpenglühen aus dem All

Am 11. Dezember flog die Internationale Raumstation ISS während des Sonnenuntergangs über den Kaukasus hinweg. Die Täler und die niedrigeren Berge lagen bereits im dunklen, die höchsten Gipfel wurden jedoch noch von der Sonne beleuchtet. In einem Projekt mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Kooperation mit der NASA und den Universitäten Bonn und Bochum werden hier von Zeit zu Zeit interessante ISS-Fotos und Videos vorgestellt.




Die schneebedeckten Gipfel reflektierten das rötliche Licht der untergehenden Sonne und so war selbst von der Raumstation das Alpenglühen zu sehen. Wie rote Inseln ragen die Berge aus der Umgebung hervor, jedoch hält sich das Schauspiel nur wenige Minuten, denn dann ist die Sonne auch auf den höchsten Bergen untergegangen.

Flugbahn der ISS über dem Kaukasus am 11.12.2020, Quelle: Columbus Eye

Copyright Titelbild und Foto: NASA/ KEPLER ISS

Ausführliche Informationen zu Unwettern aller Art und anderen Naturgewalten gibt es auf meiner umfangreichen Internetseite:




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.