ISS: Komet Neowise im Zeitraffer

Am 5. Juli flog die ISS über den Nordosten Afrikas und den Mittleren Osten durch die Nacht. Dabei machten die Astronauten ein Zeitraffervideo auf dem weiteren Weg nach Vorderasien. Dabei ist zum Ende des Videos der Komet Neowise eindrucksvoll mit seinem Schweif zu sehen. In einem Projekt mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Kooperation mit der NASA und den Universitäten Bonn und Bochum werden hier von Zeit zu Zeit interessante ISS-Fotos und Videos vorgestellt.




In der Aufnahme sind nicht nur die Städte zu sehen, denn das Licht des Vollmonds erleuchtet eindrucksvoll die Landschaft und die Wolken in der Umgebung. Das wahre Highlight ist aber erst am Ende des Videos zu sehen.

Kurz vor Sonnenaufgang steigt der Komet Neowise über den Horizont und bietet mit seinem Schweif einen außergewöhnlichen Blick – selbst von der ISS. Aber nicht nur von der Raumstation kann der Komet bewundert werden, denn auch in Europa ist Neowise in den Morgenstunden vor Sonnenaufgang im Nordosten zu sehen. Mit etwas Glück sind sogar leuchtende Nachtwolken zu sehen, die es im Juni und Juli besonders häufig gibt und vor allem in diesem Jahr regelmäßig am Nachthimmel erscheinen.

Flugbahn der ISS über dem Mittleren Osten am 05.07.2020, Quelle: Columbus Eye

Copyright Titelbild und Foto: NASA/ KEPLER ISS

Ausführliche Informationen zu Unwettern aller Art und anderen Naturgewalten gibt es auf meiner umfangreichen Internetseite:




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.