Schneechaos im Nordosten der USA

Ein Tief zieht derzeit mit für die Jahreszeit ungewöhnlich kräftigen Schneefällen über den Nordosten der USA hinweg. Gebietsweise kommen dabei heute bis zu 25 Zentimeter Neuschnee und mehr zusammen. Selbst im Central Park in New York City fielen bereits 15 Zentimeter Schnee. Dies ist hier die höchste Novemberschneedecke seit 80 Jahren. Die Schneefälle lösten vor allem in New York ein schlimmes Verkehrschaos aus.




Erwartete Schneemengen am Freitag aus dem HRRR-Modell, Quelle: NCEP/NOAA (Schneehöhe in Inch, 1 Inch = 2,5 cm)

Während die stärksten Schneefälle in New York vorbei sind, schneit es weiter nördlich und nordöstlich weiterhin teils kräftig. Vom Norden des Bundesstaates New York bis hinauf nach Maine können regional mehr als 25 Zentimeter Schnee fallen. Es folgen noch ein paar Eindrücke aus New York City und anderen Regionen im Nordosten der USA:

(Titelbild: Archivfoto)

Ausführliche Informationen zu Unwettern aller Art und anderen Naturgewalten gibt es auf meiner umfangreichen Internetseite:




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.