Starker Zyklon FARAJI

Auf dem südlichen Indischen Ozean verstärkt sich derzeit der Zyklon FARAJI mit mittleren Windgeschwindigkeiten bis etwas über 200 km/h und noch stärkeren Böen. Der Zyklon könnte noch etwas stärker werden, bedroht aber kein Land.




Animation der Satellitenbilder des Zyklons FARAJI, Quelle: NOAA

Vor allem im Nordteil der „Eyewall“ – dem Ring mit dem schlimmsten Wetter rund um das Auge des Zyklons – türmen sich hoch reichende Wolken auf.

Zugbahnvorhersage für den Zyklon FARAJI, Quelle: Joint Typhoon Warning Center auf Guam

Die Zugbahnberechnung des JTWC lässt den Zyklon nur langsam über den offenen Ozean ziehen, Land ist damit nicht bedroht.

Die Sturmsaison im südlichen Indischen Ozean dauert noch bis in den April mit vereinzelten Nachzüglern im Mai.

Titelbild: JTWC

Ausführliche Informationen zu Unwettern aller Art und anderen Naturgewalten gibt es auf meiner umfangreichen Internetseite:




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.