Schweres Erdbeben vor Japan

Am Samstag hat gegen 15:08 Uhr MEZ (= 23:08 Uhr Ortszeit) ein schweres Erdbeben den Meeresboden vor der Ostküste der japanischen Hauptinsel Honschu erschüttert. Das unterseeische Beben erreichte nach vorläufigen Angaben des amerikanischen Erdbebendienstes die Stärke 7,0. Das Epizentrum lag etwa 90 Kilometer ostnordöstlich der Küstenstadt Namie (ca. 22.000 Einwohner) in der Provinz Fukushima und etwa 120 Kilometer ostsüdöstlich der Millionenstadt Sendai im Norden der Insel Honschu. Der Erdbebenherd befand sich 50 bis 60 Kilometer unter der Oberfläche. Das Beben war in der gesamten Region deutlich zu spüren und es gab einige Schäden und Verletzte. Ein Tsunami wurde nicht gemeldet. Vor fast genau 10 Jahren ereignete sich die schwere Erdbeben- und Tsunamikatastrophe in Japan.




Epizentrum des Erdbebens vor Japan, Quelle: EMSC

Ausführliche Informationen zu Unwettern aller Art und anderen Naturgewalten gibt es auf meiner umfangreichen Internetseite:




2 Gedanken zu „Schweres Erdbeben vor Japan

  • Samstag, 13. Februar 2021 um 21:31
    Permalink

    Tipp: Anstellt von *Daumen hoch* „Das könnte dir auch gefallen“, würde ich empfehlen, das ohne *Daumen hoch* einzustellen und den Text z. B. in „Das könnte Dich auch interessieren“ zu ändern. Schließlich betrifft es hier Erdbeben. Das gefällt natürlich keinem.

    LG aus dem Pott
    Mark

    Antwort
    • Montag, 22. Februar 2021 um 2:08
      Permalink

      Vielen Dank für den Hinweis. Leider lässt sich die Anzeige nicht ohne zusätzliche Kosten ändern. Daher ist sie vorerst deaktiviert.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.