Rheinpegel erneut auf Talfahrt

Noch immer führen viele Flüsse und Stauseen in Deutschland Niedrigwasser. Nach den Tiefstständen im Oktober konnten sich die Wasserstände vieler Gewässer mit leichten Regenfällen vorübergehend etwas erholen. Seit etwa einer Woche gehen aber vor allem die Pegelstände des Rheins wieder auf Talfahrt und nähern sich langsam den Rekordwerten aus dem Oktober an. Und in nächster Zeit sind weiterhin keine größeren Niederschlagsmengen zu erwarten.




Pegelstand vergangene 7 Tage in Worms, Quelle: Unwetteralarm

Seit knapp einer Woche fällt der Wasserstand am Ober- und Mittelrhein wieder deutlich ab. Wurden am vergangenen Dienstag (13.11.) noch Werte um 30 Zentimeter gemessen, sind es inzwischen nur noch etwa 11 Zentimeter.

Pegelstand vergangene 7 Tage in Worms, Quelle: Unwetteralarm

Ähnlich sieht es in Köln aus. Dargestellt ist hier der Verlauf in den vergangenen 14 Tagen. Nach einem Peak von 118 Zentimetern liegt der Wasserstand aktuell nur noch wenig über 80 Zentimeter.

Aktuelle Rheinpegel und bisherige Rekorde 2018

Die Tabelle zeigt den derzeitigen Pegelstand entlang des Rhein, dazu den bisherigen Tiefststand in diesem Jahr und zum Vergleich die alten Rekorde, die überwiegend aus dem Herbst 2003 stammen. Damals wurden die Tiefststände aber bereits Ende September / Anfang Oktober registriert. In diesem Herbst hält das Niedrigwasser sehr lange an.

Erwartete Regensummen bis zum Samstagmorgen aus dem ICON-Modell, Quelle: Unwetteralarm

Nennenswerte Niederschläge sind auch weiterhin vorerst nicht zu erwarten. Besonders im Einzugsbereich des Rheins regnet es kaum. Damit dürfte sich die fallende Tendenz entlang des Rhein bis zum kommenden Wochenende fortsetzen. Was danach passiert, ist derzeit noch offen. Damit dürften sich auch die lokalen Versorgungsengpässe bei Benzin und Diesel im Westen und Südwesten zunächst nicht ändern.

Ausführliche Informationen zu Unwettern aller Art und anderen Naturgewalten gibt es auf meiner umfangreichen Internetseite:




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.