Mildes Biathlon-Wetter in Oslo

Nur wenige Tage nach der Biathlon-WM im schwedischen Östersund müssen die Athleten bereits wieder ran. Von Donnerstag bis zum Sonntag (24.03.) findet der Abschluss des IBU-Biathlon-Weltcups 2018/19 am Holmenkollen nahe Oslo in Südnorwegen statt. Insgesamt stehen 6 Rennen an vom Sprint über die Verfolgung bis hin zum Massenstart. Das Wetter spielt meist eine entscheidende Rolle. Erwartet wird recht mildes und zeitweise auch etwas windiges Wetter mit nicht ganz optimalen Bedingungen.




 

Die Tabelle zeigt alle Termine des IBU Weltcups in diesem Winter und dazu die Weltmeisterschaften im schwedischen Östersund im März. Die Austragungsorte Hochfilzen, Oberhof, Ruhpolding und Antholz sind gesetzt, sie sind fester Bestandteil des Terminkalenders. Alle weiteren Orte wechseln von Winter zu Winter. Am Holmenkollen, nordwestlich von der norwegischen Hauptstadt Oslo, fanden unter anderem in den Jahren 1986, 2000 und 2016 Biathlon-Weltmeisterschaften statt, dazu kommen einige Weltcup-Veranstaltungen sowie 1990 und 1999 wegen schwieriger Wetterbedingungen an ursprünglich geplanten Austragungsorten einige weitere Weltmeisterschaftswettkämpfe.

 

Das Biathlon- und Langlaufstadion am Holmenkollen befindet sich nur etwa 8 Kilometer nordwestlich der Innenstadt von Oslo. Daher ist die Wintersportregion am 371 Meter hohen Berg Holmenkollen auch sehr einfach mit Bus und U-Bahn zu erreichen.

Das Wetter verläuft in den kommenden Tagen in Oslo insgesamt relativ ruhig, wenn auch mit leicht böigem Wind.

Wetterlage am Donnerstagnachmittag aus dem ICON-Modell, Quelle: Unwetteralarm

Schwache Tiefdruckgebiete ziehen vom Atlantik und dem Nordmeer nach Skandinavien. Die Region um Oslo liegt aber im Lee (Windschatten) des norwegischen Gebirges, hinter dem sich immer wieder eine Föhnlage mit trockenem und teils sonnigem Wetter einstellen kann. Dabei herrscht nachts meist leichter Frost, tagsüber werden Temperaturen um 10 Grad erwartet. Der Wind weht leicht böig, damit sind die Bedingungen beim Schießen nicht immer optimal und die Schneebeschaffenheit leidet tagsüber durch die hohen Temperaturen.

Wetterlage am Samstagnachmittag aus dem ICON-Modell, Quelle: Unwetteralarm

Von Freitag zum Samstag zieht ein kräftigeres Tief nach Skandinavien und bringt der Region um Oslo etwas Regen. Tagsüber am Samstag zieht dieser ab und bis einschließlich Sonntag stellt sich die Föhnlage im Lee (Windschatten) des Gebirges wieder ein. Damit verbunden ist vor allem am Samstag ein sehr böiger Wind, das Schießen vor allem beim ersten Verfolgungsrennen am Samstag könnte zum Glücksspiel werden. Es wird aber etwas kälter als zuvor.

Hier eine Übersicht über die Startzeiten am Holmenkollen:

ACHTUNG: Die Zeiten können sich kurzfristig ändern, soweit möglich sind Änderungen berücksichtigt.

21.03., 16:30 Uhr MEZ Frauen Sprint, 7,5 km

22.03., 16:30 Uhr MEZ Männer Sprint, 10 km

23.03., 15:00 Uhr MEZ Frauen Verfolgung, 10 km

23.03., 17:15 Uhr MEZ Männer Verfolgung, 12,5 km

24.03., 13:45 Uhr MEZ Frauen Massenstart, 12,5 km

24.03., 16:30 Uhr MEZ Männer Massenstart, 15 km

(Titelfoto: Archivbild)

Ausführliche Informationen zu Unwettern aller Art und anderen Naturgewalten gibt es auf meiner umfangreichen Internetseite:




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.