Erneut schweres Erdbeben auf Kreta

Am Dienstag hat gegen 11:24 Uhr MESZ (12:24 Uhr Ortszeit) erneut ein schweres Erdbeben die griechische Insel Kreta erschüttert. Das Beben erreichte nach vorläufigen Angaben des amerikanischen Erdbebendienstes die Stärke 6,4. Das Epizentrum lag im Osten der Insel, nahe der Ortschaft Palekastro (ca. 1.100 Einwohner) und etwa 100 Kilometer östlich der Stadt Heraklion (ca. 137.000 Einwohner). Der Erdbebenherd befand sich rund 10 Kilometer unter der Oberfläche. Erst am 27. September kam bei einem Erdstoß der Stärke 6,0 bei Heraklion ein Mensch ums Leben.




Lage des Epizentrums, Quelle: EMSC

Das Beben war in weiten Teilen der Insel sowie ind er Umgebung deutlich zu spüren und einige Gebäude wurden beschädigt.

Ausführliche Informationen zu Unwettern aller Art und anderen Naturgewalten gibt es auf meiner umfangreichen Internetseite:




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.