Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/7/d20583986/htdocs/clickandbuilds/Unwetteragentur/wp-content/plugins/a3-lazy-load/admin/admin-interface.php on line 387
Dienstag erste größere Gewitterlage? – Unwetteragentur

Dienstag erste größere Gewitterlage?

Nur kurz setzt sich zu Beginn der neuen Woche ein Hochdruckgebiet in Mitteleuropa durch, es verlagert sich aber rasch von der Nordsee zur Ostsee. Damit wird der Weg frei für atlantische Tiefausläufer und die könnten es vor allem am Dienstag in sich haben. Denn mit der ersten Kaltfront ist am Dienstagnachmittag und am Abend vor allem im Westen durchaus eine erste markante Gewitterlage dieses Frühjahrs möglich. Damit verbunden sein könnten örtlich Starkregen, kleiner Hagel, Sturmböen und eine leicht erhöhte Tornadogefahr.




Wetterlage am Dienstagnachmittag aus dem ICON-Modell, Quelle: Unwetteralarm

Auslöser ist eine Kaltfront, die von Westen her nach Mitteleuropa zieht. Das Hoch JANA verlagert sich weiter nach Osteuropa und bestimmt noch das Wetter im Osten Deutschlands.

Signifikantes Wetter am Dienstag, 14 Uhr MESZ aus dem ICON-Modell, Quelle: Unwetteralarm

Bereits am frühen Dienstagnachmittag entstehen nach dem ICON-Modell über den Beneluxstaaten und Nordfrankreich erste Gewitter, die sich nach Osten ausbreiten.

Signifikantes Wetter am Dienstag, 17 Uhr MESZ aus dem ICON-Modell, Quelle: Unwetteralarm

Im Laufe des Nachmittags erreichen die Schauer und Gewitter den Westen Deutschlands, vor allem vom Münsterland und Niederrhein bis zum Saarland sind Gewitter möglich.

Signifikantes Wetter am Dienstag, 20 Uhr MESZ aus dem ICON-Modell, Quelle: Unwetteralarm

Am Dienstagabend muss von Ostfriesland bis nach Hessen und Rheinland-Pfalz mit teils kräftigen Schauern und einzelnen Gewittern gerechnet werden. Wann und wo genau was passiert, weiß natürlich jetzt noch niemand. Und natürlich gilt wie bei fast jeder Gewitterlage: Nicht jeder Ort ist gleichermaßen betroffen. Während an einem Ort sprichwörtlich die Welt untergeht, kann nur wenige Kilometer weiter fast gar nichts passieren.

Ausführliche Informationen zu Unwettern aller Art und anderen Naturgewalten gibt es auf meiner umfangreichen Internetseite:




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.