Starkes Erdbeben auf dem Balkan

Am Freitag hat gegen 23:08 Uhr MESZ ein starkes Erdbeben den Balkan im Südosten Europas erschüttert. Das Beben erreichte nach vorläufigen Angaben des amerikanischen Erdbebendienstes die Stärke 5,7. Das Epizentrum lag im Süden Bosnien-Herzegowinas, etwa 15 Kilometer nordnordöstlich der Stadt Ljubinje (ca. 4.000 Einwohner) in Bosnien-Herzegowina und etwa 45 Kilometer nördlich der Stadt Dubrovnik (ca. 30.000 Einwohner) in Kroatien. Der Erdbebenherd befand sich 5 bis 10 Kilometer unter der Oberfläche. Das Beben war in der gesamten Region deutlich zu spüren und es wurden einige, meist leichte Schäden gemeldet.




Lage des Epizentrums, Quelle: EMSC

 

Ausführliche Informationen zu Unwettern aller Art und anderen Naturgewalten gibt es auf meiner umfangreichen Internetseite:




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.