ISS: Faszinierende Wolkenbilder

Bei einer Geschwindigkeit von über 27.000 km/h legt die Internationale Raumstation ISS in nur fünf Minuten über 2200 km zurück. In kürzester Zeit werden Kontinente überflogen, wobei die verschiedensten Landschaften, aber auch unterschiedlichste Wolkenformationen zu sehen sind. Die hier gezeigten Bilder wurden innerhalb von nur 5 Minuten aufgenommen. In einem Projekt mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Kooperation mit der NASA und den Universitäten Bonn und Bochum werden hier von Zeit zu Zeit interessante ISS-Fotos und Videos vorgestellt.




Das erste Bild entstand vor der irischen Küste und zeigt Quellwolken über dem Nordatlantik, die von der aufgehenden Sonne beleuchtet werden.

Das zweite Bild zeigt Wolken, die zu einer Kaltfront über Großbritannien und der Nordsee gehören, während das folgende Bild die Bewölkung weiter südlich im Bereich der französischen Nordküste (Hauts-de-France und Normandie) zeigt.

Sowohl an der Kaltfront als auch weiter südlich fallen Wellen auf, die sich in den Wolken abzeichnen. Wellenbewegungen sind typisch für die Atmosphäre, allerdings sind sie im Allgemeinen unsichtbar. Nur in Verbindung mit Wolken werden diese sogenannten Schwerewellen für uns sichtbar.

Das letzte Bild zeigt die Alpen, deren schneebedeckte Gipfel im morgendlichen Licht erstrahlen.

Copyright Titelbild und Foto: NASA/ KEPLER ISS

Ausführliche Informationen zu Unwettern aller Art und anderen Naturgewalten gibt es auf meiner umfangreichen Internetseite:




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.