ISS: Perfekte Leewellen

Am 08. Januar 2023 flog die Internationale Raumstation ISS von Südafrika kommend über den südlichen Indischen Ozean hinweg. Dabei führte ihr Weg über die Crozetinseln, die sich auf eindrucksvolle Weise bemerkbar machten. In einem Projekt mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Kooperation mit der NASA und den Universitäten Bonn und Bochum werden hier von Zeit zu Zeit interessante ISS-Fotos und Videos vorgestellt.




Ein starker Westwind wehte über die rund 1000 m hohen Inseln hinweg, wobei eine Wellenbewegung entstand, die in den Wolken zu sehen ist.

V-förmig breiten sich die Wellen im Lee der Inseln aus, die sich dann über 150 km in der Atmosphäre über dem Indischen Ozean ausbreiten.

Der Blick in Richtung Westen zeigt neben Teilen der Raumstation die Prinz-Edward-Inseln, die rund 1000 km westlich der Crozetinseln liegen. Ihre 600 m beziehungsweise 1200 m hohen Gipfel lassen ebenfalls Leewellen entstehen, deren Ausmaß in Bild 5 gut zu erkennen ist. Das abschließende Bild wirft den Blick ein letztes Mal auf die Crozetinseln und ihre Muster, die sie in die Wolken zeichnen.

Flugbahn der ISS über dem südlichen Indischen Ozean am 08.01.2023, Quelle: Columbus Eye

Copyright Titelbild und Foto: NASA/ KEPLER ISS

Ausführliche Informationen zu Unwettern aller Art und anderen Naturgewalten gibt es auf meiner umfangreichen Internetseite:




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.